Vivat, crescat, floreat Freia!

Forstakademische Gesellschaft Freia

Seit 1879 ist die Forstakademische Gesellschaft Freia ein Anlaufpunkt für junge Studenten. Erst an der preußischen Forstakademie in Hann. Münden, dann in Göttingen und Reinbek. Die Freia ist ein Lebensbund. Sie ist Generationentreffpunkt und verbindendes Element für 300 Freianer zwischen 18 und 98 Jahren. Wer Freianer ist will mehr, als nur studieren und lernen. Im Studium legt man den Grundstein für lebenslange Freundschaften. Als Studentenverbindung mit forstlicher Tradition sind Jagd, Wald und eine tiefe Verbundenheit zur Natur für uns besonders wichtig.

Mehr erfahren

Aktuelle Termine und Neuigkeiten:

Aufgrund der Lockerungen werden wohl alle Veranstaltungen stattfinden wie geplant. Falls sich die Situation ändert werdet Ihr hier und per e-mail informiert ob und wann Veranstaltungen stattfinden.

21.05.2022 – Besuch der Altonaer-Spirituosen-Manufaktur GIN SUL – 14:00 Uhr hct – Reinbek
26.-30.05.2022 – Bockhütte bei unserem lb. AH von Brandenstein mit C! Hannovera – Göttingen

143. Stiftungsfest

Ablaufplan Stiftungsfest

Freitag, 10. Juni 18 hst:          Gemeinsames Abendessen, Restaurant „Havanna“
Freitag, 10. Juni 20 hct:          Festkommers, adH

Samstag, 11. Juni 10 hct:        AHFC, adH
Samstag, 11. Juni 15 hst:        Führung durch Aula & Karzer der Universität in Gruppen (Wilhelmsplatz)
Samstag, 11. Juni 19 hct:        Grillfest adH

Die Tagesordnung des AHFC wurde per E-mail an alle Freianer versandt. Weitere Informationen hierzu oder zum Stiftungsfest allgemein erhaltet Ihr bei der Aktivitas in Göttingen: schriftwart@freia-goettingen.de ; 0551 58948

Vortrag in Göttingen

Den diesjährigen Vortrag hält unser lb. AH Dr. Barge zum Thema „Wolf und Mensch, 2 Jäger im gleichen Revier“

In diesem Vortrag beleuchtet AH Dr. Barge die Entwicklung von Wald und Wild mit dem Eintreffen des Wolfes 2014 im Forstamt Göhrde. Der exponentielle Anstieg der Wolfspopulation auf mittlerweile einem Wolf per 500 ha Waldfläche hatte weitreichende Auswirkungen. Mit abnehmender Dichte an verbeissendem Schalenwild erhöhte sich zeitgleich die botanische Diversität. Forstlich relevante Haupt- und Nebenbaumarten etablieren sich zunehmend ohne Schutz in der Naturverjüngung der Wälder. Der Ausblick in die Zukunft, im Spannungsfeld berechtigter Interessen der Nutztierhalter, einer zunehmend gereizten Jägerschaft und einem lächelnden Auge der Forstwirtschaft ist in unserer entscheidungsträgen Gesellschaft alles andere als einfach.

02.06.2022 – 19:00 hst

Stadtführung Hann. Münden

Stadtführung in Hann. Münden mit unserem lb. AH Clauditz

Auf den Spuren studentischen Lebens in Hannoversch Münden besuchen wir an Hand der Freiachronik die unterschiedlichsten Lokalitäten, die das damalige Studentsein prägten. Von den Resten der Fakultät, über den Fortsbotanischen Garten bis zum Rathaus vor dem an Hubertus das Streckelegen stattfand. Nach gut einer Stunde werden wir in der Altstadt einkehren und ein Gemäß auf die Freia leeren.

22.06.2022 – 14:00 Uhr hct – Treffpunkt: Forstbotanischer Garten, Mitscherlichstrasse, Hann.Münden

Unsere Häuser – Wohnraum für Studenten

Göttingen
Reinbek

Freianer sein

 

Mehr

Semesterprogramm

Mehr